Cartaro auf der OSGeo-Live DVD

Cartaro kommt in immer mehr Projekten zum Einsatz und gleichzeitig möchten immer mehr Anwender ausprobieren, welche Möglichkeiten in Cartaro stecken. Der einfachste Weg für Tests ist die Online-Demo. Wenn immer dieser Weg nicht ausreicht, ist eine individuelle Installation erforderlich. Dies kann für alle, die mit den Komponenten in Cartaro, insbesondere GeoServer und PostGIS, nicht vertraut sind, zu einer grösseren Herausforderung werden. Seit Cartaro auf der OSGeo-Live DVD enthalten ist, bietet sich nun eine neue Testoption ohne die Hürden des Installationsprozesses.

Um die OSGeo-Live DVD zu nutzen, genügt es, ein ISO-Image oder eine virtuelle Maschine herunterzuladen und damit ein komplettes Ubuntu LINUX System zu booten. Cartaro kann dann über das Programm-Menü im System gestartet werden. Die Dokumentation auf der Live DVD, die speziell dafür angepasst wurde, erklärt alle Schritte, um Geodaten anzulegen und auf einer dynamischen Karte darzustellen. Ein schöner Nebeneffekt von OSGeo-Live ist, dass die Quickstart-Dokumentation vom OSGeo-Team in zahlreiche Sprachen übersetzt wird.

Cartaro ist auf der Live DVD ab ihrer Version 6.5 enthalten. Die DVD wird in der Regel zweimal jährlich aktualisiert. Um von den neuesten Entwicklungen in Cartaro zu profitieren, sind daher weiterhin die Demo und der Download auf Cartaro.org zu empfehlen.

Über OSGeo
Die Open Source Geospatial Foundation OSGeo ist eine Non-Profit Organisation, deren Ziel die Verbreitung von Open Source GIS Software ist. Wir danken OSGeo für die Einladung, Cartaro auf OSGeo-Live zu platzieren ebenso wie für die Unterstüzung beim Installationsprozess und der Übersetzung der Dokumentation.

2.2.2013
Mehr zum Thema
8 min Lesezeit | Blog

Hinzufügen von Typ-Hinweisen zu vorhandenem Code in Python

Der Python-Interpreter behandelt Typen auf dynamische und flexible Weise ohne Einschränkungen bezüglich des Objekttyps, dem eine Variable zugewiesen ist. Seit Python 3.5 haben Programmierer die Möglichkeit, Typ-Annotationen in ihren Code einzufügen, um zu prüfen, ob die Variablentypen gültig sind. In diesem Blogeintrag zeigen wir Ihnen, wie man das macht.

weiterlesen
2 min Lesezeit | Blog

Next.js Routing mit Nginx

Automatisch eine Nginx Routing-Konfiguration für statische Next.js Projekte generieren.

weiterlesen
2 min Lesezeit | Blog

Von Backend bis Frontend: wir suchen Verstärkung

Wir bieten zwei Stellen als Fullstack- oder Backend-Entwickler:innen für unsere Offices in Freiburg und Olten. Wenn du deine Leidenschaft in einem starken Team einbringen willst, dann solltest du dich bewerben.

weiterlesen
3 min Lesezeit | Blog

Umstellung von enzyme auf testing-library/react

Wir haben unsere Frontend-Unit-Tests von enzyme auf testing-library/react umgeschrieben. Dieser Artikel bietet einen schnellen Überblick über die Aktualisierungen.

weiterlesen
2 min Lesezeit | Blog

mapset 2.0 mit MUI

mapset 2.0 wurde unter Verwendung der Open-Source-React-Komponentenbibliothek MUI (Material-UI) umfassend überarbeitet.

weiterlesen
3 min Lesezeit | Blog

CORS in Django für Entwicklungs­umgebung

In diesem Beitrag geht es darum, wie man ein Django-Projekt so aufbaut, dass es nur im DEBUG-Modus CORS-Requests zulässt, auch wenn diese einen Login im Backend erfordern. Das Setup vereinfacht Tests in internen Entwicklungsumgebungen.

weiterlesen

Kontakt

geOps AG
Solothurnerstrasse 235
CH-4600 Olten

fon: +41 61 588 05 05
mail: info@geops.ch
geOps GmbH
Bismarckallee 10
D-79098 Freiburg

fon: +49 761 458 925 0
mail: info@geops.de