geOps News I/2022

Liebe Leserinnen und Leser

In unserem aktuellen Newsletter stellen wir Ihnen die neuesten Weiter­ent­wick­lungen unserer Produkte vor und informieren Sie über spannende Projekte.

Erfahren Sie ausserdem, an welchen Messen Sie uns in diesem Jahr antreffen werden. Schon in drei Wochen besteht bei der IT-Trans in Karlsruhe die erste Gelegenheit dazu.

Viel Freude beim Lesen!

mobility-portal

mobility-portal

Unser mobility-portal ist ein Schaufenster für viele Karten und Pläne des öffentlichen Verkehrs. Wir haben das Portal in den letzten Monaten laufend angepasst und mit neuen Kartenthemen ergänzt.

Wir freuen uns besonders, dass unser weltweiter öV-Tracker im Portal integriert ist. In dem Zusammenhang haben wir den Tracker an unsere Daten­dreh­scheibe TRALIS angebunden. In den früheren Versionen des Trackers wurden nur Daten angezeigt, die im GTFS-Format vorhanden waren. Mit der neuen, auf TRALIS basierenden Version, können wir nun verschiedenste Formate und Schnittstellen für Soll- und Ist-Daten nutzen, darunter die im professionellen Umfeld verbreiteten Schnittstellen TRIAS und OJP. Wir schaffen so die Mög­lich­keit, dass auch Transportunternehmen, die ihre Daten nicht als GTFS publizieren, oder bei denen die GTFS-Daten nicht alle geforderten Infor­ma­tionen beinhalten, den Tracker für die Darstellung der Echtzeitpositionen ihrer Fahrzeuge nutzen können.

Selbstverständlich können wir für die spezifischen Anforderungen eines Unternehmens auch eigenständige Instanzen des Trackers zur Verfügung stellen, in denen die Fahrzeuge anderer Unternehmen ausgeblendet werden, oder in denen eine zum Corporate Design des Unternehmens passende Darstellung umgesetzt wird.

Im mobility-portal ist auch unsere neue Satellitenkarte als Hintergrund inte­griert. Wie bei unseren Standardkarten werden auch bei der Satellitenkarte wichtige Daten des öffentlichen Verkehrs, insbesondere Bahnlinien und Haltestellen, angezeigt.

Liniennetzpläne

Liniennetzpläne

Mit unseren Karten für den öffentlichen Verkehr möchten wir alle Belange der Reisendeninformation abdecken. Nebst detaillierten, geografisch exakten Karten benötigen Reisende auch schnell zu erfassende, abstrahierte Über­sichten über alle Reisemöglichkeiten oder tarifarische Konstellationen. Wir haben unser Portfolio daher um diese Darstellungsweise ergänzt.

Wir erstellen unsere Liniennetzpläne mit einem weitgehend automatisierten Prozess auf Basis von Fahrplandaten. Ein paar Konfigurationseinstellungen genügen, um für eine Auswahl von Linien, Transportunternehmen, Regionen oder anderen Kriterien angepasste Pläne zu erstellen.

Wir möchten mit unserer Lösung den Plänen, die von Grafikern erstellt und im Detail manuell optimiert werden, keine Konkurrenz machen. Unsere Pläne bie­ten aber den Vorteil, dass sie flexibel nach verschiedensten Aspekten gefiltert werden und laufend automatisch mit neuen Daten aktualisiert werden können. Nicht zuletzt ist die Kosteneinsparung ein wichtiges Argument für den Ent­scheid zugunsten automatisch erstellter Pläne.

Wenn Sie mehr zum Angebot an Liniennetzplänen wissen wollen, empfehlen wir den Artikel auf unserer Website oder den Test einiger Beispiele im mobility-portal.

Tarifverbundkarte

Im Rahmen unseres Mandats für die SBB verfolgen wir das Ziel, viele der Standardkarten, die die SBB schon lange für die Information der Reisenden produziert, auf immer weiter automatisierte Produktionsprozesse umzustellen. Das Ziel dabei ist es, die Karten durch häufige und effiziente Updates aktuell zu halten und durch die Anbindung an zentrale Datenquellen die Konsistenz mit anderen Informationskanälen sicherzustellen. Die Kostenersparnis ist dabei ein weiterer Vorteil.

Nachdem wir schon in den Vorjahren NOVA, die zentrale Datenbank für das Zukünftige Preisssytem des öV Schweiz (ZPS), für die schweizweite Darstellung von Tarifzonen genutzt haben, konnten wir NOVA jetzt auch für die automatische Erstellung der Tarifverbundkarte einsetzen. Das Resultat sehen Sie unter diesem Link. Wenn Sie sich für die Details zur Karte interessieren, empfehlen wir Ihnen diesen Blog-Beitrag.

Direktverbindungen

Direktverbindungen

Mit einer neuen Karte für die SBB zeigen wir alle Direktverbindungen aus der Schweiz in europäische Städte. Unterschieden nach Tag- und Nachtverbin­dungen sind die genauen Routenverläufe der Züge abgebildet. Mit einem Klick lassen sich alle Zwischenstationen einblenden. Für jede Verbindung werden die Links für weitere Informationen und die Buchungsmöglichkeiten gezeigt. Die Karte ist auf der Webseite der SBB eingebettet.

Um den Produktverantwortlichen bei der SBB die Erfassung der Verbindungen zu vereinfachen, kommen unser GeoCMS Cartaro und unser Routing zum Einsatz.

Störungs- und Baustellenmeldungen

Redaktion Störungs- und Baustellenmeldungen

Über Ostern wurde in München und bei geOps hart gearbeitet. Von Gründonnerstag Abend bis am Dienstag Morgen nach Ostern gab es im Bereich München-Laim eine Grossbaustelle, in deren Folge es auf praktisch allen Linien zu Taktänderungen, Schienenersatzverkehren, Umleitungen oder Unterbrüchen kam. Die Verantwortlichen der S-Bahn München nutzten MOCO, unser Redaktionstool für die Störungs- und Baustellenkommunikation, um den Reisenden die jeweils aktuelle Situation zu kommunizieren. Durch die Integration der Anzeige in die LiveMap war es den Reisenden möglich, die aktuellen Zugläufe und die gestörten Bereiche gleichzeitig zu sehen. Über einen Klick liessen sich die bei den Meldungen hinterlegten Detailinfos abrufen.

MOCO wurde urspr­ünglich für die SBB entwickelt, um auf den Generalanzeigern in den grossen Bahnhöfen Störungen über eine Karte zu kommunizieren. Inzwischen hat sich MOCO zu einem flexibel einsetzbaren Tool weiterentwickelt, mit dem Meldungen nicht nur auf Karten sondern auch auf Liniennetzplänen visualisiert und auf verschiedensten Kanälen wie Anzeigern, Webseiten, Apps oder Print ausgegeben werden können.

mapset

mapset

mapset ist unser Online-Tool zum Zeichnen von Situationsplänen rund um Haltestellen. In den vergangenen Monaten haben wir mapset um zahlreiche Funktionen ergänzt. Dazu gehört zum Beispiel die Möglichkeit, Pläne abweichend von der Nordausrichtung zu drehen oder die Ergänzung von Satellitenbildern als Planhintergrund.

Am besten testen Sie die neuen Funktionen von mapset online in der Demoversion unter mapset.ch. Wenn wir Sie speziell zu allen Neuerungen von mapset auf dem Laufenden halten dürfen, empfehlen wir Ihnen, den mapset-Newsletter zu abonnieren.

Events

Dieses Jahr werden endlich wieder einige Messen, Konferenzen und weitere Events stattfinden, an denen wir unsere Leistungen präsentieren. Wir würden uns freuen, Sie an einem der Anlässe persönlich begrüssen zu dürfen.

IT-Trans

Vom 10. bis 12. Mai findet in der Messe in Karlsruhe wieder die IT-Trans, die führende internationale Konferenz und Fachmesse für intelligente Lösungen im öffentlichen Verkehr, statt. Treffen Sie uns in der dm-Arena am Stand 6. Bitte schreiben Sie uns, wenn wir Ihnen aus unserem Kontingent ein freies Eintritts-Ticket zur Verfügung stellen dürfen.

GEOSummit

Am 1. Juni nehmen wir an der Ausstellung auf dem GEOSummit teil. Der GEOSummit ist das Event der GIS-Branche in der Schweiz. Dieses Jahr ist der GEOSummit für uns besonders interessant, da auf der parallel stattfindenden Konferenz ein Schwerpunktthema der Mobilität gewidmet ist. Ausserdem findet der GEOSummit dieses Jahr an der Fachhochschule Nordwestschweiz in Olten statt, also direkt vor unseren Haustür. Wir freuen uns, wenn Sie anlässlich der Ausstellung einen Termin mit uns vereinbaren.

VöV-Generalversammlung

Am 8. und 9. September können Sie uns bei der Generalversammlung des Verbands öffentlicher Verkehr VöV in Lausanne treffen. Bitte schreiben Sie uns, wenn sie dabei sind. Wir würden sehr gerne einen persönlichen Termin mit Ihnen vereinbaren.

Ihr Kontakt zu uns

Gerne halten wir Sie mit unserem Newsletter über alle Neuigkeiten bei geOps auf dem Laufenden. Kennen Sie jemanden, der sich für den Newsletter interessiert? Dann leiten Sie diese Mail einfach weiter oder verweisen Sie auf unser Newsletter-Abonnement.

Interessieren Sie sich speziell für mapset? Dann empfehlen wir Ihnen, zusätzlich unseren mapset-Newsletter zu abonnieren.

Wenn Sie Fragen haben oder eine persönliche Beratung wünschen, zögern Sie bitte nicht und nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Reaktionen.

geschrieben von Uli Müller | 21.4.2022

Kontakt

geOps AG
Solothurnerstrasse 235
CH-4600 Olten

fon: +41 61 588 05 05
mail: info@geops.ch
geOps GmbH
Bismarckallee 10
D-79098 Freiburg

fon: +49 761 458 925 0
mail: info@geops.de