Ein Städtetrip nach Venedig oder ein wichtiges Businessmeeting in Berlin? Das ist ganz bequem und umweltfreundlich mit dem Zug erreichbar. Ab verschiedenen Schweizer Bahnhöfen gibt es direkte Tag- und Nachtverbindungen in europäische Städte. Unsere Karte «Direktverbindungen nach Europa» für die SBB bildet das mit einem Liniennetzplan visuell ansprechend ab.

Der Hintergrund

Die direkten Tag- und Nachtverbindungen aus der Schweiz nach Europa werden bei den Bahnreisenden immer beliebter. Das weiss auch unsere Kundin SBB. Aus diesem Grund haben wir den spannenden Auftrag erhalten, die direkten Bahnverbindungen in verschiedene europäische Städte in einer eigenen Karte abzubilden.

Auf einigen Strecken verkehren sowohl Tag- als auch Nachtverbindungen. Um diese parallel laufend darzustellen, haben wir einen Liniennetzplan erstellt. So ist für die Interessierten auf einen Blick erkennbar, ob auf einer Strecke Tag- und/oder Nachtverbindungen vorkommen.

direct-connections-day
direct-connections-day

Nebst einer guten Übersicht, welche Destinationen in Europa direkt angefahren werden, werden bei Auswahl einer Linie oder Station alle dort verkehrenden Verbindungen als Liste angezeigt. Mit der aufklappbaren Perlenkette ist zudem genau ersichtlich, wo der Zug unterwegs hält. So kann die Karte auch als Inspirationsquelle genutzt werden, um zu sehen, wohin man vom nächstgelegenen grösseren Bahnhof aus fahren kann.

direct-connections-2

Um den immer wichtiger werdenden Nachtverbindungen die Relevanz zu geben, die sie verdienen, gibt es dafür eine separate Karte mit unserer Darkstyle Basiskarte im Hintergrund.

direct-connections-night
direct-connections-night

Die Lösung

In unserem geoCMS Cartaro ermöglichen wir die Datenerfassung- und pflege. Die Kunden können darin selbst die Verbindungen erfassen, welche in der Karte abgebildet werden sollen. Dafür stehen europaweite Zugnetze zur Verfügung, auf denen beliebige Verbindungen frei eingetragen werden können.

Nebst der Wahl, ob es eine Tag- oder Nachtverbindung ist, können die Stationen erfasst, sowie ein Kurzbeschrieb und ein Link hinzugefügt werden. Ganz im Sinne einer internationalen Karte funktioniert das in vier Sprachen (deutsch, französisch, italienisch und englisch).

Wir haben eigens einen Algorithmus entwickelt, mit dem auf Basis der neu eingetragenen oder geänderten Daten ein Liniennetzplan generiert werden kann. Um den Plan noch im Bearbeitungsmodus prüfen zu können, gibt es eine Vorschau. Nachdem diese durch die Kunden aufgerufen und geprüft wurde, können auf Knopfdruck Vektor Tiles mit den aktuellen Daten gebaut werden.

Ausblick

Der internationale Personenverkehr wird auch weiterhin an Bedeutung gewinnen. Wir haben bereits einige Ideen für die Weiterentwicklung der Webkarte Direktverbindungen, um den Bahnreisenden noch mehr Unterstützung bei der Reiseplanung zu bieten. Man darf also gespannt sein. Ein regelmässiger Blick auf die Karte «Direktverbindungen nach Europa» lohnt sich.

Die Karte ist auf der SBB Website bei den Direktverbindungen nach Europa und bei den Nachtverbindungen nach Europa eingebunden. Zusätzlich findet man sie wie die meisten unserer Karten auch im Trafimage Webkartenportal.

geschrieben von Maja Schudel | 20.7.2023
Mehr zum Thema

Kontakt

geOps AG
Solothurnerstrasse 235
CH-4600 Olten

fon: +41 61 588 05 05
mail: info@geops.ch
geOps GmbH
Bismarckallee 10
D-79098 Freiburg im Breisgau

fon: +49 761 458 925 0
mail: info@geops.de
Impressum | Datenschutz | Bedingungen