Fallbacks in MediaWiki

geOps bietet zu seinen Applikationen Hilfetexte als Wiki-Artikel an. Die Texte können also einfach angepasst werden und werden kontextsensitiv präsentiert. Letzteres wird in einem nachfolgenden Artikel konkret erklärt.

Wir bieten eine Sammlung von Hilfetexten an, die auf die gesamte Produktlinie zutreffend sind. Diese Sammlung bildet sozusagen den Grundstock an Hilfetexten für alle Benutzer der Software-Produktlinie. Varianten der Produktlinie werden als Anwendungen beim Kunden genutzt. Ebenso wie Synergieeffekte  bei der Entwicklung von Anwendungen genutzt werden, wollten wir diese beim Inhalt des Hilfesystems nutzen.

Mit einer Erweiterung für MediaWiki ist dies gelungen. Zu jedem Artikel im Wiki (entspricht einem Hilfetext) können nun kundenspezifische Versionen angelegt werden. Je nach Kunde liefert liefert das Wiki die spezifischen Hilfetexte. Sollte kein spezifischer Inhalt existieren, wird automatisch die allgemeingültige Version des Hilfetext geliefert.

Bei der Ermittlung der Sprache wird ähnlich verfahren: Wenn der Artikel in der Wunschsprache des Benutzers vorliegt, wird diese Version natürlich verwendet. Sollte dies nicht möglich sein, dann bekommt der Benutzer einen Artikel in der Systemsprache angezeigt.

Die von geOps entwickelte MediaWiki-Erweiterung priorisiert die Auslieferung von Artikeln wie folgt;

  • Kundenspezifische Version in Wunschsprache
  • Kundenspezifische Version
  • Allgemeine Version in Wunschsprache
  • Allgemeine Version

Entscheidungspunkte der Priorisierung bei Auslieferung von Wiki-Artikeln

Die Priorisierung der erfolgt selbstverständlich für den Benutzer transparent. Das heißt bei Verfügbarkeit eines besser passendem Artikel wie dem angefragtem wird dieser geliefert, andernfalls eben der angefragte Artikel.

Unsere angesproche Erweitung für MediWiki erhalten sie finden Sie zu eigenen Verwendung bei GitHub.

written by Friedjoff Trautwein | 2/4/2011
More on this topic
8 min reading time › | Blog

Adding type hints to existing code in Python

The Python interpreter handles types in a dynamic and flexible way without constraints on what type of object a variable is assigned to. Since Python 3.5 programmers have the option to add type annotations to their code to check whether variable types are valid. In this blog entry we show you how it's done.

read more
2 min reading time › | Blog

Next.js Routing with Nginx

Automatically generate a Nginx routing configuration for static Next.js projects.

read more
2 min reading time › | Blog

From backend to frontend: we are looking for reinforcement

We have two vacancies for Fullstack or Backend Developers for our offices in Freiburg and Olten. If you want to bring your passion to a strong team, then you should apply.

read more
3 min reading time › | Blog

Migrating from enzyme to testing-library/react

We have rewritten our frontend unit tests from using enzyme to testing-library/react. This article provides a quick overview of the updates.

read more
2 min reading time › | Blog

mapset 2.0 with MUI

mapset 2.0 has been widely refactored using the open-source react component library MUI (Material-UI).

read more
3 min reading time › | Blog

Set up Django to only allow CORS requests in DEBUG mode

This post is about how to set up a Django project to only allow CORS requests in DEBUG mode, even if they require a login to the backend. In our case, this has been useful to test frontend customizations on the internal dev environment without having to start the backend locally.

read more

Contact

geOps AG
Solothurnerstrasse 235
CH-4600 Olten

fon: +41 61 588 05 05
mail: info@geops.ch
geOps GmbH
Bismarckallee 10
D-79098 Freiburg

fon: +49 761 458 925 0
mail: info@geops.de